Gleisplan zu den aktuellen Überlegungen

Nachdem ich diesmal zuerst die Machbarkeit im Keller überprüft habe, reiche ich jetzt für die aktuellen Überlegungen einen Gleisplan nach. Er entspricht den bisherigen Planungen zu Nürnberg-Nordost, wurde aber auf einfache Realisierbarkeit und Verwendung vorhandener Rahmenteile, Gleise etc. „optimiert“. Die mir wichtige Paradestrecke ist auch da, es gibt keine beweglichen Anlagenteile, der Schattenbahnhof ist ausreichend und offen zugänglich. Die wesentlichen Punkte meines Pflichtenhefts sind als erfüllt.

Im Vergleich mit dem echten Bahnhof Nürnberg Nordost ist so vieles verändert (deutlich kleiner, kaum noch Nebengleise, die Streckentrennung nach Lauf und Nürnberg Hbf. liegt angenommenermaßen außerhalb des Bahnhofs etc. etc.), das ich ihn evtl. „Nürnberg Bayreuter Strasse“ oder so ähnlich nennen würde.

Wenn ich mit meinem bisherigen Tempo weitermache, wird das vielleicht bis zur Rente was ;-) .

133 views and 0 responses